Kleidung für Hindernisläufe

Share Button

Für gewöhnliche Laufwettkämpfe ist die Kleidungsauswahl nicht sonderlich schwer. Für jede Vorliebe gibt es hochwertige Funktionskleidung, egal ob eng anliegend, wärmend oder kühlend. Aber wie sieht´s mit Kleidung für Hindernisläufe aus? Was ist die richtige Kleidung für Strongmanrun, Getting Tough Race, Tough Mudder und Co?

Sind teuere Funktionssachen das Richtige für Hindernisläufe? Wenn es unter Stacheldraht entlang geht oder über rauhe Holzleitern balanciert, auf Matsch gerutscht und durch Feuer gesprungen wird?

Ich habe ein paar Erfahrungen für Kleidung bei Hindernisläufen gesammelt und möchte diese hier weitergeben. Für die richtige Schuhwahl habe ich die Fragestellung gesondert beantwortet.

Niedriger Kaufpreis als Hauptkriterium bei Kleidung für Hindernisläufe

Der worst Case ist, dass die Kleidung schon beim ersten Wettkampf beschädigt wird. Ich bin nicht wirklich scharf darauf, dies meiner teuer erstandenen Funktionskleidung anzutun. Da beschädigte Kleidung nicht zu vermeiden ist bzw. unkaputtbare Kleidung in der Regel nicht komfortabel ist, war für mich das grundlegende Kriterium bei der Auswahl von Kleidung für Hindernisläufe der niedrige Kaufpreis.

Auf der Suche nach günstiger Kleidung für Hindernisläufe bin ich im Onlineshop von Decathlon hängen geblieben. Hier gibt´s für jede Sportart etwas zum kleinen Preis. Da Hindernislauf keine eigene Kategorie im Decathlon-Segment ausmacht, musste ich aus den verschiedenen Sportarten etwas mixen. Dennoch bin ich für die verschiedenen Optionen bei Hindernisläufen fündig geworden.

Die Außentemperatur entscheidet über Kleidung für Hindernisläufe

Gehen wir mal davon aus, dass man, wie es sich für einen ordentlichen Hindernislauf gehört, so oder so nass wird. Dann verbleibt ein grundlegender Einflussfaktor bei der Suche nach Kleidung für Hindernisläufe: Das ist die Außentemperatur.

Setzen wir darauf, dass die Außenbedingungen so sind, dass wir zwischen den Hindernissen schnell trocknen? Oder ist es verdammt kalt und eine dickere Schicht, die möglichst viel vom Körper bedeckt, wird benötigt?

Für die kalte Variante setze ich auf eine enganliegende Schicht, die möglichst viel vom Körper bedeckt. Ein Kombination aus Longsleeve und Tights. Die Herausforderung ist es einen guten Kompromiss zu finden, auf der einen Seite windgeschützt zu sein und eine Schutzschicht zur Vermeidung von Kratzern und blauen Flecken zu haben, auf der anderen Seite aber auch Kleidung zu haben, die sich nicht so sehr mit Wasser vollsaugt.

Ich habe mich für diesen Longsleeve und diese Tights entschieden. Zusätzlich habe ich ein Stirnband gewählt. Zu Beginn des Rennens habe ich es ganz konventionell getragen. Als es nass wurde war es sehr wertvoll als Windschutz am Hals.

Um das Outfit abzurunden trug ich Handschuhe aus der Fahrrad-Abteilung, die mich beim Klettern und hangeln schützten. Alles in allem habe ich für die beschriebene Kleidung für Hindernisläufe um die 40€ getragen.

Kleidung für Hindernisläufe - Reifen Kleidung für Hindernisläufe - Klettern

Trage einen Triathlonanzug, wenn es warm wird

Bei warmen Wettkämpfen bin ich minimalistischer herangegangen. Ich wählte die dünnst mögliche Schicht für maximalen Bewegungsfreiraum in Form eines Triathlon-Anzugs. Allerdings ist die Haut hier nicht geschützt.

Kleidung für Hindernisläufe - Triathlonanzug

Letzendlich steckt viel individuelle Vorliebe in der Auswahl für Kleidung bei Hindernisläufen. Ich hoffe ich konnte euch allerdings ein paar wertvolle Anregungen geben und bin gespannt auf eure Ideen und Photos.

Share Button

Schreibe einen Kommentar