Miiego AL3 Freedom Test: Die unkomplizierten Kopfhörer

Miiego AL3 Freedom

Miiego AL3 Freedom

8.625

Erscheinungsbild

9/10

    Funktionalität

    9/10

      Klang

      8/10

        Preis/Leistung

        9/10

          Pros

          • Einfachheit
          • Komfort
          • Preis

          Cons

          • Verarbeitung


          Share Button

          Auf der ISPO habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal den Dänischen Kopfhörerhersteller Miiego kennengelernt. Heute möchte ich den Miiego AL3 Freedom Test vorstellen.

          Dabei handelt es sich um das Einsteiger-Modell von Miiego. In der Verpackung befinden sich neben den OnEar Kopfhörern noch ein Case, Earpads zum Wechseln und ein Micro USB-Kabel.

          Erscheinungsbild beim Miiego AL3 Freedom Test

          Mein erster Eindruck war, dass die OnEar-Kopfhörer äußerst unkomplizliert wirken. Zwischen den zwei Ohrhörern befindet sich eine federartige Verbindung.

          Wenn man sie nicht benutzt sind sie in einem sehr kompakten Zustand. Sie lassen sich noch etwas weiter zusammenlegen und passen so unter etwas Spannung in die kleine Hülle.

          Miiego AL3 Freedom Test: Verpackung

          Wenn die Ohrhörer etwas auseinander gezogen werden, schmiegen sich durch die Rückfederung an die Ohren an. Dadurch sitzen sie bequem und stabil. Auch bei schnelleren Läufen verrutschen sie kaum.

          Es empfiehlt sich allerdings die Kopfhörer in der zugehörigen Packung aufzubewahren, um das Verbindungsteil gegen zu biegen und unter Spannung zu halten.

          Miiego AL3 Freedom Test: am Kopf

          Durch die Schlichtheit wirken sie sehr stylisch. Ich trage sie nicht nur beim Laufen, sondern habe den Miiego Al 3 Freedom Test auch im Fitnessstudio durchgeführt. Sie wirken beim genauen Hinschauen auf Grund der einfachen Bauweise allerdings nicht so wertig. Das ist von Bluetooth Kopfhörern für weniger als 80€ aber auch nicht unbedingt zu erwarten.

          Funktionalität – Miiego Al 3 Freedom Test

          An der Außenseite des rechten Hörers befinden sich 5 Tasten. Eine ist mittig angeordnet, die vier weiteren umgeben diese kreuzartig.

          Miiego AL3 Freedom Test: Control Panel

          Die Taste im Zentrum ermöglicht das Ein- und Ausschalten. Durch langes Drücken startet die Einrichtung der Bluetooth-Verbindung. Das aktivieren lief bei meinem Android Smartphone einfach und unproblematisch.

          Verbindungsprobleme hatte ich bisher noch nie. Selbst wenn ich im Fitnessstudio mal mehr als 15 Metern vom Smartphone entfernt bin unterbricht die Verbindung nicht.

          Zwei der weiteren Tasten ermöglichen die Lautstärkeregelung. Mit der neuesten Android-Version lässt sich die Lautstärke vollständig über die Bluetooth-Kopfhörer steuern, so dass eine zusätzliche Anpassung des Smartphone Smartphone eingestellten Pegels nicht notwendig ist.

          Das verbleibende Tastenpaar ermöglicht ein Vor- und Zurückschalten innerhalb der Playlist. Das funktioniert gut mit unterschiedlichen Android Apps. Ich habe es beim Miiego AL3 Freedom Test mit Spotify, Google Play Music und Pocket Casts ausprobiert.

          Die versprochene Akkulaufzeit von 7 Stunden Stunden wurde bei meinen anfänglichen Tests eingehalten. Das Laden geht relativ schnell.

          Der Klang beim Miiego AL3 Freedom Test

          Die Akustik ist nicht auf dem Niveau von Kopfhörern aus dem HighEnd-Segment, wie z.B. von Bose. Aber auch das wird in dieser Preisklasse nicht erwartet. Daher bin sehr zufrieden mit dem Klangerlebnis.

          Miiego AL3 Freedom Test: Geöffnet

          Fazit des Miiego AL3 Freedom Test

          Normalerweise nutze ich beim Sport immer InEar-Kopfhörer. OnEar-Kopfhörer waren mir bisher immer zu unhandlich und unbequem.
          Beim Miiego AL3 Freedom Test habe ich genau das Gegenteil erfahren.

          Nicht nur dass sie sich der bequem anfühlen, im Handling sind sie unkompliziert und wenn sie gerade nicht benutzt werden fast so kompakt wie InEar-Kopfhörer.

          In meinen Augen sind die AL3 Freedom eine sehr gute Wahl, wenn nicht mehr als 80€ für Bluetooth-Kopfhörer ausgegeben werden soll.

          Share Button

          Schreibe einen Kommentar